Landrat, Josef Niedermaier, Bad Tölz, Bock-Art, Bock-Buidl, Christine Bock
Landrat von Bad Tölz: Josef Niedermaier
Bock-Art, Acylmalerin, Bad Tölz, Christine Bock, Isarauen, Karl Bock,
Christine Bock, Bock-Buidl, Bock-Art
Sternzeichen, Bock, Bock-ART

Ein herzliches Grüß Gott,

mein Name ist Christine Bock, Ich wurde am 30. November 1961 in München als Christine Peterhans geboren, wuchs zusammen mit zwei Geschwistern und meinen Eltern in Bad Tölz auf und besuchte auch dort die Schule.

Nach dem Abitur absolvierte ich zwei Semester an der Fachhochschule Weihenstephan, danach eine Schule zur Hauswirtschaftsleiterin, ehe ich zu der im Münchner Burda-Verlag erscheinenden Zeitschrift „Meine Familie und ich“ als Leiterin der Versuchsküche wechselte.

Hier konnte ich mein Hobby Kochen zum Beruf machen. In dieser Zeit entstanden auch erste künstlerische Arbeiten, Collagen aus vorgefundenen Gegenständen, wie alten Uhren und Gesichter, die ich aus Ton modellierte.

Mein zweites Hobby war und ist der (Tennis)-Sport, in jungen Jahren spielte ich Turniere und erfolgreich in mehreren Mannschaften, heute ist Tennis für mich Hobby. Im Jahr 1991 habe ich geheiratet, 1993 wurde unsere Tochter Franziska geboren.

Bei einem mehrwöchigen Aufenthalt im Münchner Klinikum Harlaching kam ich mit der Maltherapie in Kontakt. Von Julius Paul Erhart, einem Schüler von Friedensreich Hundertwasser, lernte ich die Grundlagen des Malens und beteiligte mich auch an einem gemeinsamen Malprojekt, das immer noch in den Räumen der Klinik ausgestellt ist. 

Zu dieser Zeit lernte ich auch Werke der inzwischen leider verstorbenen Münchner Malerin Claudia Schwarz kennen, deren Technik, die Initialzündung für meinen Stil wurde. Gleichzeitig nahm ich Kontakt zur Malschule Lenggries auf und lernte auch dort weiter verschieden Techniken und den Einsatz der Farben.

Die Hobby-Malerei nahm in meinem Leben seither immer breiteren Raum ein. Seit einigen Jahren stelle ich meine Bilder auch aus, so in der Sparkassengalerie in Bad Tölz, zweimal im Gourmet-Restaurant Vogelbauer in Neufahrn bei Egling, im Cafe Schwarz in Lenggries, in der Malschule Lenggries und 2012 im Cafe Unartig in Reichersbeuern bei Bad Tölz.

Von verschiedenen Privatpersonen und Unternehmen habe ich inzwischen Aufträge erhalten, bei denen es sich sowohl um Portraits als auch um Tiere und ein Firmenlogo handelte. Im Rahmen des 1. Tölzer Käsefestivals im Jahr 2009 habe ich zusammen mit Andy Knobl von der Lenggrieser Malschule eine (Kunststoff-) Kuh und ein Schaf bemalt (siehe Bock-Art Gegenstand).